Key Visual für die LABOR.A® 2023

Wie gestalten wir die Arbeit der Zukunft? Wie passen Klimaschutz und gute Arbeit zusammen? Wie wirkt sich künstliche Intelligenz im Arbeitsalltag aus? Wer bestimmt, wie der Wandel gestaltet wird? Um diese Fragen unserer Gesellschaft dreht sich alljährlich die LABOR.A®.

Um die Besucher:innen bestmöglich an die unterschiedlichen Veranstaltungsorte zu leiten braucht es eine sinnvolle und konsistente Gestaltung mit einem intuitiven Leitsystem. Auch ein visuell ansprechendes Begleitheft mit einer strukturierten Programmübersicht und einem leicht verständlichen Lageplan ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit für die Hans Böckler Stiftung. Dazu leuchtet jeder Raum durch folierte Fenster in seiner zugeordneten Farbe.

Auftraggeberin
Hans Böckler Stiftung

Verantwortliche Personen
Katrin Schek, Michael Hentschel, Samira Schneider

Zur Website

Anteil an der Ausführung der Arbeiten
  • Konzept, Entwurf des Key Visuals
  • Konzept, Entwurf des Leitsystems
  • Konzept, Entwurf der digitalen Medien, sowie Printmedien