Corporate Design für den Gemeinwesenverein Heerstraße

„Vier Arbeitsbereiche, ein gemeinsamer Auftritt“

Das Stadtteilzentrum Heerstraße wünschte sich ein neues Corporate Design. Gemeinsam mit unserem Partner Z wie Zimmer entwickelten wir dazu im Frühjahr 2020 den strategischen Ansatz der Kommunikation. In einem gemeinsamen, halbtägigen Workshop, den wir vorbereiteten, online durchführten und für den Kunden nachbereiteten, analysierten wir zunächst die Ausgangslage und den bisherigen Außenauftritt des Gemeinwesenzentrums. Auf Basis dieses Strategie-Workshops identifizierten wir die verschiedenen Zielgruppen und entwickelten ein maßgeschneidertes Kommunikationskonzept mit strategischen Zielen und einem passenden Ansatz für ein frisches Look & Feel des Vereins. Enstanden ist ein vielfältiges großes Ganzes: Das Logo verschleiert seine Herkunft nicht: die Hochhäuser von Staaken stehen Pate und verbinden sich hier trotz dieser Wiedererkennbarkeit zu einer eigenständigen und markanten Form.

Der Gemeinwesenverein zeichnet sich durch eine Vielzahl von unterschied­lichsten Projekten, Orten und Angeboten aus. Ziel ­des ­Corporate Design ist es, sowohl eine Ver­bindung zwischen diesen vielen Aktivitäten herzustellen, als auch deren Eigenständigkeit hervorzuheben. Im Vordergrund der Kommunikation sollen die Anliegen der Bevölkerung stehen und damit die jeweilgen Bereiche. Um die Differenzierung auch unabhängig von (der deutschen) Sprache zu unterstützen und den Wiedererkennungswert zu ­steigern, werden den fünf grundlegenden Tätigkeitsfeldern des Gemeinwesen­vereins jeweils ein eigenes Piktogramm/Zeichen zugewiesen. Dieses besteht aus dem „Namen“ (z.B. STAAKEN engagiert), einem Icon, gebildet aus einem oder mehreren Figuren in entsprechender Aktion, und einem – aus dem Logo des Gemeinwesenvereins abstrahierten – grafischen Zeichen.

Auftraggeberin
Gemeinwesenverein Heerstraße Nord

Verantwortliche Personen
Katrin Schek, Stefan Zimmer, Angela Köntje, Peter Frey

Anteil an der Ausführung der Arbeiten
  • Mitarbeit am Kommunikationskonzept
  • Konzeption, Entwurf und Ausarbeitung des Logos und der zugehörigen Visuals
  • Entwicklung der Piktogramme
  • Aufbau der Geschäftsausstattung inkl. funktionaler Wordvorlagen
  • Entwicklung und Ausarbeitung des Styleguides
  • Plakate inkl. einfach zu verwendeten Wordvorlagen